· 

Plädoyer für ein GEILES Leben!!

Plädoyer für ein GEILES Leben.
Plädoyer für ein GEILES Leben.

[ACHTUNG: Nichts für schwache Nerven!] Irgendwann, wenn ich meine Augen für immer schließe, werde ich NICHT dankbar sein, dass  es immer so sauber und ordentlich war daheim und dass die Fenster einmal wöchentlich geputzt wurden...

...dass ich immer pünktlich war (schaff' ich eh oft nicht ;) ) oder gar so angepasst und brav.

 

Wir werden an die Momente denken, die uns im Leben tief berührt haben,

an den geilen Scheiß, den wir mit Freunden getrieben haben -  egal wie alt wir waren,

an die Momente wo uns vor Lachen die Tränen gekommen sind und wir uns den Bauch halten mussten,

an die Partys die wir gefeiert haben,

die Lieder die wir gesungen/gegrölt haben, laut falsch und mit Begeisterung und an die leidenschaftlichen Küsse an verborgenen Orten.

 

Von daher hören wir doch auf zu warten.

Auf die Pension und auf den Urlaub,... weil dann von Montag bis Donnerstag die Woche sowieso scheiße ist.

Hören wir auf darüber nachzudenken, was andere über uns denken, weil sie viel weniger über uns etwas denken, als wir glauben.

Hören wir auf uns selbst zu geißeln. Wer nicht genießt, wird ungenießbar und oft sind die anspruchsvollsten Zeiten genau die Besten:

...weil wir über uns hinauswachsen

...weil wir mit anderen zusammenrücken

...weil wir bemerken, welche Menschen wirklich zu uns stehen

...und weil wir weniger dran denken, was alles sein könnte/sollte/müsste!

 

Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken. Das hat schon Goethe gesagt.

 

 

Sei mutig und trau dich!
Sei mutig und trau dich!

Was spricht dagegen, mal 120% zu geben und zu schauen, was alles möglich ist!!  Es ist so viel mehr möglich, als wir denken. Denn genau dort beginnt ganz oft das Problem.

Der Kopf denkt zu viel und den Bauch fragen wir zu wenig.

Die Antworten auf unsere Fragen haben wir alle IN uns! Doch dafür müssen wir einmal für einen Augenblick die Stimme in unserem Kopf still werden lassen. Zur Not ihr das Maul stopfen.

 

Einmal zwischendurch ATMEN.

Wenn von oben schon ganz laut kommt NEIN - das geht nicht.

Dann einfach atmen. Und wenn vom Bauchgefühl kommt. Doch - es geht! (Meistens leiser ;) )

Genau dann hat es doch eine Chance, dass wir es tun!

 

Hier mal ein Beispiel:

Rein logisch überlegt, ist es sicher nicht möglich, dass ich als Frau mit 1,65 m einen Kaffee-Jute-Sack mit 69 Kilo hebe, der einige Kilo mehr wiegt als ich.

Mit der richtigen Einstellung, der richtigen Technik und der richtigen Atmung schaffe ich es jedoch, etwas, dass schwerer ist als ich selbst mit meiner Kraft fortzubewegen. (Heißt nicht ziehen oder schieben ;) )

Ok. Zugegeben, es sind vielleicht 2-3 m - aber ich schaffe es!

Und genau darum gehts!

 

Also, sprengen wir unsere Grenzen!

Aufwachen * Leben * Lachen * Lieben * Genießen * Vergeben und TEILEN!

 

Alles Liebe,

Eure Martina Pauzenberger

 

PS: Schau doch mal in unseren Online-Shop rein - Hier gibt's die frischesten Bohnen für deinen Kaffee-Genuss - weil das Leben ist auch zu kurz für schlechten/sauren/bitteren Kaffee, wie ich finde!

 

Einfach mal blödeln
Einfach mal blödeln

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

EMMAS LADEN

Wies 10

4720 Kallham

office@emmas-laden.at

+43 650 527 28 62

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag, Dienstag    8:00-12 u 14-18 Uhr

Mittwoch    8:00-18 (!!!) Uhr

Donnerstag 8:00-12 u 14-18 Uhr

Freitag    8:00-18 (!!!) Uhr

Samstag    8:00-12 Uhr